Samstag, 10. September 2011

Kochen mit Fuchs: Curry-Hähnchen mit gebratenen Ingwer Nudeln


Heute gibt es das nächste Rezept aus der Reihe "Kochen mit Fuchs". Dieses Mal bekommt unser Gericht eine leichte asiatische Note, mit einer Curry Ingwer Sauce und gebratenen Nudeln.

Curry-Hähnchen mit gebratenen Ingwer- Nudeln

Zutaten für drei vier Chinesen mit dem Kontrabass:
  • Fuchs Gourmet-Fix "Curry-Ingwer-Sauce"
  • 1 Glas Bambussprossen
  • 1 Becher Sahne (200g)
  • 250 g frische Champignons
  • 200 g geriebener Käse
  • 250 g Mie Nudeln 
  • 500 g Hähnchen Filets 
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • Soja Sauce
  • 3 Eier
Zubereitung: 
  1. Die Hähnchen waschen und trockentupfen und in eine Auflaufform legen.
  2. Das Currypulver (Ingwersauce zunächst beiseite legen) mit der Sahne verquirlen und die Hälfte der Curry-Sahne über das Hähnchen gießen. 
  3. Die Bambussprossen abgießen und auf die Hähnchenfiltes schichten. Champignons in kleine Würfel oder Scheiben schneiden und als nächste Schicht auf die Bambussprossen legen. 
  4. Nun den Rest der Currysauce gleichmäßig darüber geben und zum Schluss mit Käse bestreuen. 
  5. Das Hähnchen bei 200° im Ofen ca. 45 Minuten backen. 
  6. Nach ca. 30 Minuten die Mie-Nudeln vorbereiten. Dazu einen Topf mit Wasser aufsetzen. Sobald das Wasser kocht, wird der Topf vom Herd genommen und die Nudeln in das Wasser gegeben, die nun 4-5 Minuten in dem Wasser ziehen müssen. Nudeln abtropfen lassen. 
  7. Die Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden und in etwas Olivenöl andünsten. Die abgetropften Nudeln hinzugeben und kurz mit anbraten, dann die Ingwersauce aus dem Fuchs Gourmet Fix zu den Nudeln geben und untermischen. Die drei Eier über die Nudeln schlagen und alles unter weiterem Rühren anbraten, bis das Ei komplett gestockt ist. Mit Sojasauce würzen. Wer gerne sehr scharf isst, kann zusätzlich noch eine Messerspitze Sambal Oelek dazu geben. 
  8. Die Nudeln nun zusammen mit dem Hähnchen anrichten, fertig :-)
Ob das die vier Chinesen von der Straße holen kann und ob die Polizei auch angelockt von dem Duft in die Küche stürmt und fragt "Ja, was ist denn das?!" kann ich an dieser Stelle leider nicht beantworten. Was ich sagen kann ist, dass mein Mann voll des Lobes für diese Kreation war und auch mir hat es wirklich sehr gut geschmeckt. 

Probiert es einfach mal aus, ihr werdet bestimmt nicht enttäuscht sein! Viel Spaß dabei :-)


Kommentare:

  1. Hmmm, hört sich oberlecker an.

    LG

    Katka

    AntwortenLöschen
  2. Nun hab ich Hunger ;-)


    Hört sich wirklich lecker an.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt aber lecker, Yammi:-)
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Mie-Nudeln Curry und Ingwer dein Rezept klingt echt lecker, muss ich mir merken.
    VG zahnfeee

    AntwortenLöschen
  5. Das muß ich auch mal testen, hört sich wirklich sehr lecker an !
    glg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hey das ist Fies jetzt habe ich Hunger aber keinen der mir was Kocht :(
    Ganz ganz liebe grüße Werner

    AntwortenLöschen